Braucht die Berger Straße eine 5. Filiale von „Der Bäcker Eifler“?

Nach der Filiale in der Berger Straße/ Ecke Falltorstraße, Berger Straße/ Ecke Saalburgstraße, Berger Straße/ Ecke Eichwaldstraße und Berger Straße/ Ecke Hegelstraße eröffnet heute, am 25. Juni 2015, eine weitere Filiale von „Der Bäcker Eifler“ entlang der Begrer Straße – und zwar dort, wo bis vor einigen Monaten noch die Konditorei Klein anzutreffen war.

***Das könnte Dich auch interessieren***  Erfolgreicher Start der 2G-Bändchen in Frankfurt-Bornheim

Kommentare

  • markus hedrich
    30. Juni 2015 at 14:22

    Keine leckeren Croissants mehr von der Glockenbäckerei, nichts Süßes mehr von der Konditorei Klein, aber dafür eine 5. Eifler Filiale, ENDLICH. Wann habe ich das letzte Mal bei Eifler gekauft, vor 5, 6 …. 10 Jahren? Lag wohl daran, dass es zu wenige Filialen vom Eifler gab.
    Nein, ich erinnere mich, Eifler schmeckt einfach sch**ße!

  • rob
    24. Juli 2015 at 9:08

    Die Geschmäcker sind verschieden, Abwechslung und Unterscheidung mussen schon drin sein. Mir ging’s aber eigentlich auch gar nicht um Vorlieben oder Qualität, sondern ob es wirklich Sinn macht – Expansion hin oder her – entlang einer Gegend, bzw. hier sogar nur entlang einer Straße, mit so vielen Filialen aktiv zu sein, das hätte jetzt auch 5x Starbucks oder 5x Penny sein können.

Kommentar erstellen