Bornheim entdecken: Anton Emma

Wie man Baby- und Kindermode aus Bornheim sogar in Australien verkauft.
Achtung: Es wird bunt und bio. In ihrem kleinen Ladengeschäft in der Mainkurstraße 11 vertreibt Stefanie Winter ihr Label „Anton-Emma“. Und das nicht nur in Bornheim. Wie das alles begann und wann: Zu Besuch in einem textilen Wunderland mit authentischem nachhaltigem Anspruch.


Mit Kuscheldecken fing alles an. Heute verkauft Stefanie Winter via eigenem Online-Shop ihre Baby- und Kinderkollektionen in ganz Deutschland, den Niederlanden, in Österreich, der Schweiz und ja: Auch in Australien. Und natürlich seit 2015 in ihrem Geschäft in der Mainkurstraße.

Baby- und Kindermode aus ökologischen Textilien


Die Geburtsstunde der Idee, selbst Baby- und Kindermode zu entwerfen und herzustellen war 2008. „Da wurde meine Tochter geboren und ich habe mich auf die Suche nach bunten und ökologischen Textilien gemacht. Aber die gab es kaum. Meine Mutter ist Schneiderin. Also haben wir kurzerhand das Label ´Anton-Emma` gegründet und losgelegt“ Anfänglich waren es Babydecken, Schutzhüllen für den Mutterpass oder andere textile Accessoires. Doch dann kam eins zum anderen.


„Irgendwann hatte ich einen Stoffstricker und eine Näherei gefunden. Und da habe ich mir gedacht: Wenn ich das mache, dann mache ich es richtig. Also ökologisch korrekt mit zertifizierten Stoffen. Vom Anbau bis zur Verarbeitung.“ Man merkt sehr schnell: Stefanie Winter ist eine Macherin. Der Tatendrang liegt förmlich in der Luft. „Die Bio-Baumwolle bezieht mein Stoffstricker aus der Türkei. Die Weiterverarbeitung zu Stoffen und das Färben finden hier in Deutschland statt“.

Nachhaltige Kindermode in Frankfurt Bornheim


Der nachhaltige Anspruch erstreckt sich bis ins letzte Detail: Sogar viele der verwendeten Knöpfe sind als umweltfreundlich zertifiziert. Plastik wird grundsätzlich nicht verarbeitet. Wenn Druckknöpfe ins Spiel kommen, dann sind sie nickelfrei. Wer mit gutem Gewissen einkaufen möchte, ist hier also auf der supersicheren Seite. Und dann erst das Modedesign! Durchdacht, wunderschön und für den langen Gebrauch gemacht. Wer hier nicht fündig wird, wird es vermutlich nirgendwo.

***Das könnte Dich auch interessieren***  Bornheim entdecken: Leder Diener


Natürlich verkauft Stefanie Winter neben ihrer eigenen „Anton-Emma“ Kollektion auch andere Label – allerdings auch diese mit strengen Ansprüchen an Herkunft, Produktionsbedingungen und Verarbeitung.
Übrigens: Die kleine Ladenfläche ist während meines Besuchs ziemlich voll gestellt mit den großartigen Mäntelchen, T-Shirts, Stramplern und allem, was dazu gehört, der Saisonwechsel steht bevor. Ab März ziehen die Frühlingskollektionen ein und jetzt ist gleichzeitig die Nachfrage nach Artikeln aus Wolle und Wolle/Seide noch groß. Artikel aus Wolle/Seide sind bei Anton Emma allerdings das ganze Jahr erhältlich. „Ja, so langsam kommen wir an die Fassungsgrenze. Unsere Onlinebestellungen werden alle hier im Geschäft von Hand gepackt und dann versendet. Zum Laden gehört auch noch ein kleines Lager.“

Kinderschuhe für Kinder und Mütter


Der Verkauf und die Beratung sind eher ungewöhnlich. „Wenn jemand mit einer Erstausstattungsliste reinkommt, dann sage ich gerne auch mal STOP. Das und das braucht man nicht unbedingt dreimal. Ich bin da ganz ehrlich und verkaufe nicht auf Teufel komm raus. Da bin ich anders. Und die Leute finden das gut“ Und noch etwas: Bei Anton-Emma gibt´s auch Kinderschuhe in den Größen von 20 bis 40. Das ist bestimmt auch für die Mama etwas dabei. Stefanie Winter und ihr Team beraten natürlich auch an dieser Stelle gewohnt hochprofessionell – und geschmackssicher.

Zum Standort: Die Mainkurstraße hat nicht so wahnsinnig viel Laufkundschaft. Aber: Die meisten kommen ganz gezielt hier hin. In Bornheim gibt es überdurchschnittlich viele Familien mit Kindern. Ein besserer Ort für ihr tolles Geschäft kann sich Stefanie Winter kaum vorstellen. Ich verlasse begeistert „Anton-Emma“ und schlendere noch kurz über den Markt. Denn es ist Mittwoch.
Da treffe ich einen Bekannten, der bald Vater wird und erzähle ihm von meinem Besuch. Eine Stunde später kommt er mir nochmals entgegen: Bepackt mit „Anton-Emma“-Tüten und einem seligen Grinsen auf dem Gesicht. So muss das sein.

Anton Emma, Mainkurstraße 11 Frankfurt Bornheim

Anton Emma Kindermode Frankfurt Bornheim

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen