Heute ist Weltladentag 2020

Lesezeit: < 1 Minute

„Danke, dass ihr da seid!“ eine Kundin reicht uns ein buntes Dankeschön-Kärtchen in den Laden. Sie ist froh, dass sie wieder „ihren“ fairen Kaffee kaufen kann. So ein „Danke!“ tut gut – und ein Danke bekommen in diesen Tagen auch andere Einzelhändler*innen auf der Berger.

„Danke, dass ihr da seid!“ sagen uns auch Produzent*innen, sowie Bäuerinnen und Bauern aus dem globalen Süden. Ihre Produkte verkaufen wir im Weltladen. Der Faire Handel eröffnet ihnen und ihren Familien eine Perspektive.

Weltladen-Bewegung

Derzeit sorgen wir alle uns um unsere Gesundheit, zu Recht! Wir in der Weltladen-Bewegung sorgen uns aber auch um die Rechte der Produzent*innen. Wir fordern ein „Lieferketten-Gesetz“: deutsche Unternehmen sollen für Menschenrechtsverletzungen in Erzeugerländern haftbar gemacht werden können, vor deutschen Gerichten. Politische Kampagnen sind Teil der Weltladen-Bewegung, und auch dafür sind die Menschen im globalen Süden sehr dankbar. „Euch hört man, uns nicht!“

***Das könnte Dich auch interessieren***  Schaufenster-Aktion aus Solidarität zu stark betroffenen Branchen aus dem Bereich Mode und Kultur

Der Einzelhandel auf der Berger Straße

„Danke, dass ihr da seid!“ geben wir gerne an die Menschen auf der Berger zurück, an Einzelhändler*innen wie an Kund*innen. Zusammen halten wir die Berger lebendig – auch in Corona-Zeiten!

Mehr zur Kampagne unter: www.weltladen.de/politik-veraendern/petition

Unsere Homepage: www.weltladen-bornheim.de

Gastbeitrag vom Weltladen Bornheim

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen