Bornheim entdecken: Krögers Brötchen

Auf der Berger nachts um halb eins …
… beginnt in der Backstube von Kröger ́s Brötchen der Tag. Während das nächtliche Publikum langsam nach Hause geht, fahren hier der Bäckermeister Tomasz Stanislawski und sein Kollege Jan Stamm die Temperaturen hoch. Denn während in anderen Bäckereien morgens industrielle Teiglinge aufgebacken werden, tickt hier die Uhr noch im Takt des traditionellen Handwerks – und zwar durch und durch.

Seit 1983 ist Kröger ́s Brötchen in der Hausnummer 140 ein fester Begriff für hungrige Frühaufsteher. Morgens ab 6.30 Uhr ist die Verkaufstheke prall gefüllt. Mit frischen Brötchen und Croissants aller Art, mit leckeren Broten und mit großartigen Blechkuchen-Stückchen. Bei aller Vielfalt haben die Backwaren aber einiges gemeinsam: Sie entspringen voll und ganz der Erfahrung und den Rezepturen von Kröger ́s Brötchen. Und es werden ausschließlich hochwertige Naturprodukte ohne Zusatzstoffe verarbeitet. Es ist faszinierend, was geübte Hände aus Mehl, Wasser, Salz, Sauerteig und Hefe schaffen können.

Eines der Geheimnisse: Die Teigführung. Dazu zählt die gesamte Verarbeitung vom Mischen der frischen Zutaten bis hin zum fertigen Brotlaib. Der Fachmann unterscheidet zwischen verschiedenen Führungsmethoden. Direkt oder indirekt, kurz oder lang … hier zählt die Erfahrung und natürlich das gewünschte Ergebnis.

Blätterteig von Hand hergestellt

Übrigens: Ehrensache, dass bei Kröger ́s Brötchen auch der Blätterteig von Hand, fein und Schicht um Schicht immer frisch gelegt und gewendet wird. Wer das mal zu Hause gemacht hat, weiß um die Arbeit, die dahinter steht. Aber der Geschmack? Umwerfend! 


***Das könnte Dich auch interessieren***  Bornheim entdecken: Edelbrände, Spirituosen & mehr

Hochwertige Zutaten und traditionelles Bäcker Handwerk

Kröger ́s Brötchen ist keine zentral geführte Filialkette. Jede Backstube und jeder Verkaufsraum wird individuell von Franchise-Nehmern geführt. So kommt es auch, dass keine uniformierten Produkte entstehen, sondern immer Unikate. Ein Apfel-Quark-Stückchen in der Berger Straße schmeckt immer ein wenig anders, (aber ebenso gut) wie ein Stückchen von Kröger ́s Brötchen auf dem Oeder Weg. Gemein ist allen Kröger ́s Niederlassungen allerdings immer der Anspruch auf die hochwertigen Zutaten und das traditionelle Handwerk.


Frische Brot aus hochwertige Naturprodukten & ohne Zusatzstoffe


Zum Thema der Frische: Brot von gestern kommt hier nicht in die Tüte. Das wird nämlich an die Frankfurter Tafel weitergeleitet – oder neuerdings auch über die App „Too good to go“ an diejenigen gegeben, deren Geldbeutel mal etwas schmaler ist. Da gibt es dann eine große Überraschungstüte auch mal für drei Euro. Ein super Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung mitsamt einem sozialen Engagement.

In fast alle Kröger ́s Brötchen-Backstuben kann man übrigens hineinschauen. Da findet nichts hinter verschlossenen Türen statt. Volle Transparenz eben.

Falls der Weg mal nachts an der Berger Straße 140 vorbeiführt:
Klopfen Sie ruhig kurz an die Glasfront. Bemehlte Hände werden freundlich winken. Und ab 6:30 Uhr wird es dann garantiert lecker riechen und schmecken. Dann freut sich das Verkaufsteam rund um Patrizia Stanislawski auf die Kundschaft. Immer mit der Freundlichkeit und dem Charme eines Familienbetriebs. Und das ohne Ausnahme jeden Tag.

Krögers Brötchen, Berger Straße 140 in Frankfurt Bornheim


Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen