Kreativ sein in Bornheim

Lesezeit: 2 Minuten

Kreativ sein macht glücklich – Dies ist unser Credo.

Keramik bietet viele Möglichkeiten die eigene Kreativität auszuleben und vom Alltag abzuschalten. Besonders im stressigen Berufsalltag kann ein kreatives Hobby ein wohltuender Ausgleich sein. Ton und Glasur bieten unzählige Möglichkeiten selbst etwas zu schaffen und sich nur auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren.

Pintoyo

Das Pintoyo ist eine Kreativwerkstatt rund um das Thema Keramik. Wir bieten unseren keramikbegeisterten Kunden eine große Auswahl an Rohkeramiken, Farbglasuren, Werkzeugen und Techniken zum Keramikbemalen in unserem Atelier an. Hierbei begleiten und unterstützen wir unsere Kunden und geben auf Wunsch eine kostenlose Einführung. Mit unserer offenen Töpferwerkstatt laden wir einmal in der Woche zum Töpfern ein.

Nachhaltigkeit & Kreativität

Das Thema Nachhaltigkeit ist uns besonders wichtig. Deshalb verwenden wir 100% Ökostrom und schadstofffreie Glasuren. Auch bei den Getränken achten wir auf biologischen Anbau der Zutaten und fairen Handel.

***Das könnte Dich auch interessieren***  Gewerbeverein Bornheim Mitte e.V.

Ein Ort der Entspannung

Einen Ort zu bieten, an dem Menschen gemeinsam und ohne Leistungsdruck kreativ werden können und sich entspannen – das ist unsere Motivation. Und wo könnte dies besser gelingen als im schönen Bornheim, oberhalb der Berger Straße? Hier kommen viele Laufkunden aus Bornheim an unserem schönen Atelier vorbei und durch die sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel finden viele nette und entspannte Frankfurter-/innen zu uns.

Während der Corona-Krise mussten auch wir unser schönes Atelier leider schließen. Mit unseren Malboxen konnten unsere Kunden jedoch auch zu Hause kreativ werden. Dies ist jedoch kein Vergleich zum Bemalen und Kreativwerden im schönen Atelier bei uns vor Ort und mit unserer Beratung, das ist uns natürlich klar. Deshalb freuen wir uns besonders, dass unsere Kunden wieder in Gruppen zusammensitzen dürfen und gemeinsam kreativ mit Keramik werden können.

Gastbeitrag von Edda Kather (Pintoyo – Kreativwerkstatt)

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen